Renate Emme

Hamburg

Meine Sprache sind Bilder – meine Ausdrucksmittel Zeichnung und Farbe.

Mich von Texten und Erlebtem inspirieren lassen, eigenen Spuren, Ideen und Impulsen folgen, sich vertiefen in Farbe und Form – dies sind die Grundlagen meiner Arbeit als Illustratorin und Künstlerin.

Dazu möchte ich auch in meinen Kreativkursen anregen, und ganz besonders Menschen mit Demenz begleiten und bei der Entdeckung  neuer Möglichkeiten des Ausdrucks unterstützen – individuell und ergebnisoffen.

Meine Arbeit umfasst drei Bereiche:

  • Illustrationen für Kinderbuch, Schulbuch und Zeitschriften
  • freie Arbeiten zu Themenkomplexen, die mich interessieren
  • Kreativkurse für Erwachsene und Kinder
  • Begleitung und künstlerische Betreuung von Menschen mit Demenz

 

Referenzen Illustration:

Artemed Verlag & Medien – arsEdition GmbH – Cecilie Dressler Verlag – Gruner + Jahr AG & Co KG – Compania Cards – Cornelsen Verlag GmbH(Cornelsen Verlag, Oldenbourg Schulbuchverlag) – Hase und Igel Verlag GmbH – Inkognito – Kinderkulturbüro e.V. –  Mildenberger Verlag GmbH – SCHUBI Lernmedien AG – Thienemann Verlag GmbH – Verlag am goldenen Fuss – Westermann Gruppe (Diesterweg Schulbuchverlag,Westermann Lernspielverlag GmbH) – Zeitverlag

Referenzen Kreativkurse:

Bundesverband der Friedrich-Bödecker-Kreise – Evangelische Kirchengemeinde Eimsbüttel/Hamburg

 


Ausstellungen

2018
  • Ausstellungsbeteiligung „Maritime Bilderwelten” der Kulturagentur Grebien, Landhaus Carstens, Timmendorfer Strand
2018
  • Ausstellungsbeteiligung im Rahmen von Hamburg illustriert, Thema „Gegenwelten”, Galerie Graeskewitz/Kleinitz, Hamburg
2016
  • Ausstellungsbeteiligung im Rahmen von Hamburg illustriert, Thema „Optimale Täuschung”, Galerie Kulturreich, Hamburg
2015
  • Ausstellungsbeteiligung im Rahmen von Hamburg illustriert, Thema „Prost Mahlzeit”, Galerie Kulturreich, Hamburg
2011
  • Werkpräsentation anläßlich der Eröffnung der Buchhandlung Frank und Steinwarder, Hamburg
2001
  • Ausstellung und Auszeichnung als 1. Preisträgerin anläßlich der Vergabe des Kunstpreises „Wildbahn” für Kunsthochschulabsolventen, ausgeschrieben von Apollinaris
1999
  • Teilnahme an der Gruppenausstellung beim Salon du Livre de Jeunesse, Paris

Awards

2001
  • 1. Preis beim Kunstpreis „Wildbahn”, ausgeschrieben für Kunsthochschulabsolventen von Apollinaris

Sprachen

  • Deutsch, Englisch

Kontakt

Arminiusstraße 10
22525 Hamburg
0177 8230104